Hotel Sachsenbaude
BMW-Motorrad Testride-Center
in Oberwiesenthal

In herrlicher Alleinlage am Fichtelberg auf fast 1200m!
Motorrad und Wellness pur!
Willkommen auf dem Dach Sachsens!

Motorradparadies Erzgebirge, BMW-Motorrad Testride-Hotel Sachsenbaude

Hotel Wilder Mann
in der Bergstadt
Annaberg-Buchholz

Tradition und Moderne in einem der schönsten Bürgerhäuser direkt am Markt.
Zentraler Startpunkt für eure Touren im Erzgebirge!

WM mit Zertifikat 300 200

Hotel Sächsischer Hof
am Markt
in Scheibenberg

Ein Kleinod mit Stil und Charme.
Auf der Silberstraße, Sachsens Ferienstraße Nr.1,
die Highlights des Erzgebirges entdecken!

Motorradparadies Erzgebirge, Hotel Sächsischer Hof

Wer sein Mopet liebt – der putzt …und zwar gaaanz gründlich.

Reinige dein Bike am besten an einem schönen Herbsttag. Aufsteigen und losfahren zum Waschplatz mit Ölabscheider, vielleicht die nächste Tanke, (nicht überall ist es erlaubt, sein Gefährt vor der eigenen Haustür zu waschen) um die groben Verschmutzungen loszuwerden. Pass auf, dass dein Bike abgekühlt ist bevor du mit allem beginnst!

Zurück zu Hause bitte ein Polier-Bier auf, Musik on und los geht’s mit deinem passenden Equipment:

 

Eimer und Schwamm, Ledertuch, verschiedene Bürsten und weiche Tücher, Gelreiniger, Lackkonservierer, Vielzwecköl, Chrompolitur, Alu-Politur, Kunststoffpfleger, Vinylreiniger, Kettenspray,

Unser Tourguide - Micha empfiehlt hier: zum Reinigen S100 von Dr. Wack und für die Pflege Produkte von Motorex.

Achte darauf, dass alles richtig gründlich gereinigt wird, unter dem Tank und die Verkleidung nicht vergessen. WICHTIG: auch unter der Sitzbank putzen.

Arbeite nicht mit Druck - nicht, dass du dir Kratzer rein putzt. Insektenflecken entfernst du am Besten mit dem entsprechenden Reiniger. (Hierzu eignet sich auch prima unser Reinigungstuch vom Motorradparadies-Erzgebirge – Was du hast noch keines? - dann musst du wohl mal zu uns kommen)

Für die Felgenreinigung benutzt du eine weiche Bürste und Felgenreiniger. Alles klar nachspülen und nun geht’s ans Leder!

Mit einem guten Ledertuch legst du nun auch jede noch so kleinste Schraube trocken.

Das Auftragen eines Pflegemittels mit Wachs empfiehlt sich bei lackierten Teilen. Dies dient nicht nur dem perfekten Look, sondern schützt den Lack auch vor Umwelteinflüssen. Beim Polieren empfiehlt sich die Längsrichtung und keine kreisenden Bewegungen - welche könnten ebenfalls Kratzer verursachen.

Kunststoffteile mit dem entsprechenden Pfleger zu Leibe rücken.

Dem geschulten Auge fallen natürlich gleich die kleinsten Veränderungen auf. Nicht zu vergessen: Bitte gleich die Profiltiefe, Reifendruck und Bremsbelege mit begutachten!

Michas- Reifendruck-Tipp: zum „Einmotten“ zwischen 03, bar bis ca. 0,5 bar über Herstellerempfehlung

 

⇑⇑⇑