Einsam und verlassen…

Solltest du dein Motorrad aus bestimmten, einleuchtenden und selbsterklärenden Gründen nicht mit ins Wohnzimmer nehmen dürfen und können, dann kümmere dich darum, dass es schön „muggelig“ steht.

Sorge dafür, dass es vor Nässe geschützt ist. Die meisten von uns benutzen dafür eine Abdeckhaube. Diese muss im besten Fall mit Belüftungslöcher ausgestattet sein. Hier nicht sparen und Obacht ist geboten, denn die Haube darf nicht auf etwaigen Maschinenteilen aufliegen - Es besteht dann die Gefahr, dass die Folie durch chemische Reaktionen am Motorrad festkleben bleiben könnte. Und das will ja auch keiner. 

Die Firma Louis empfiehlt sogar eine spezielle Korrosionsschutz-Haube für untendrunter.

⇑⇑⇑